Die Kieler Tafel hat geschlossen, der Minijob ist weggebrochen …. So langsam wird bei manchen das Geld knapp. Wenn Sie in einer solchen Lage sind oder wenn Sie Menschen kennen, die dringend eine Hilfe benötigen, dann melden Sie sich bei uns. Wir helfen schnell und unbürokratisch.
Kontakt: Hildegard Schaper, Tel.: 0431 / 32 25 71 oder schaper-awo@t-online.de
Frauke Miltkau-Reinack Te.: 0431 / 32 48 95 oder Framirei@ web.de